06 Sep

Mein Trend geht zum Selbermachen

Arsch hoch – designt mal was selber ;). Denn die Modeschöpfer dieser Welt bieten uns doch auch irgendwie immer wieder das Gleiche..

Alle Trends kommen nach bestimmter Zeit immer zurück in die Modewelt. In den Modemetropolen lassen sich jedes Halbjahr parallel gegensätzliche angesagte Styles bewundern. Der Kontrast derTrends, die modern sind, ist für gewöhnlich sehr abwechslungsreich. Es kommt vor, dass zur selben Zeit schwere maskuline Kleidungsstücke angesagt sind, wo zeitgleich erstaunlicherweise mädchenhafte Romantik Sachen angesagt sind.

Jetzt sind erneut üppige Prints in Mode. Die sind bei allen modernen Modedesignern zu bewundern. Nachgeahmt werden die dann flächendeckend von normalen Läden. Umfangreiche Prints habe ich in letzter Zeit unter anderem bei Guess oder H&M gefunden. Das Tolle daran ist, ich kann Tops easy selber kreieren. Umfangreiche Prints kann jeder super selber kreieren und Oberteile damit bedrucken . Dabei kann man gern bereits vorhandene Bilder aufdrucken.

Motivvorlagen gibt esbei den Anbietern, die die Bedruckung von Tops verkaufen. In dem Shops findet ihr übrigens eine tolle Auswahl an, was man ordern kann. Da denke ich mir, ehe ich verhältnismäßig kostspielig ein tolles Kleidungsstück mit so einem Bildaufdruck normal im Klamottenladen kaufe, gestalte ich sowas eher individuell in einem guten Online Portal. Für mich bringt das den Vorteil, dass ich das Motiv selbst mache und zugleich sogar höchstens die Hälfte zahlen brauche. Guckt mal in diesen Preisvergleich!

Normale T-Shirtpreise sind mir jetzt echt unbezahlbar. Notwendigerweise geht mein Trend in diesem Bereich in Richtung selbst gestalten. Bunt bedruckte Standard Oberteilen.

Man hat bei den Shirt- Anbietern die Wahl zwischen einem ganzen Web Katalog. Nicht wenige Angebote sind dabei von Fair Trade Labels. Es gibt online außerdem viele Entwürfe, die man für private Zwecke verwenden darf. Natürlich gibt es natürlich total viele Farbtöne und jede Größe. Die Lieferung zahlt man normalerweise ab einem Mindestbetrag nicht mehr.

Nebenbei erwähnt ist die Qualität vergleichbar mit gängigen T-Shirts. Bei der Gestaltung hat man quasi kein Limit. Normalerweise darfst du nur die Hauptfläche verzieren. Mir reicht das aber. Einfach genial, ich kann das total empfehlen. Dabei bist du hinterher eben mal einzigartig angezogen.

01 Sep

Einkaufen – Meine persoenlichen Lieblingssachen von 2015

Aller Wahrscheinlichkeit nach ist euch das auch bekannt, man hat ständig einfach ein paar Must-Haves. Ich gehe seit ich denken kann gern ständig shoppen, um mir etwas neues zu gönnen. Das ist mein liebstes Hobby. Wenn man sich was neues gönnt, ist man jedes Mal voll erfüllt weil man was positives für sich selber getan hat. Auf jeden Fall ist man sich doch was Wert!

Zum Jahresende hin interessiere ich mich in der Regel für neue Mäntel. Jemand mit Stil sollte einfach nicht wieder das Gleiche tragen. Ich denke auch zB Seidenschals sehen nach ein paar Monaten immer mehr oder weniger alt aus. Und natürlich möchte eine Fashionista eben regelmäßig wieder frische Mode . Ein Produkt das ich in der kalten Saison auch meistens von Neuem suche, wäre eine gute Gesichtscreme. So eine kann gegen die Kälte immer einen Tick cremiger sein.

Beim Shoppen von Präsenten zu Weihnachten, ist häufig beiläufig was Schönes für mich selber dabei. Das muss sein, Es gibt jedes Mal einfach tolle Sachen. Und es scheint, dass ich gerne Sachen als Präsent kaufe, die ich mir gern holen würde. Und häufig bereits gekauft habe. Na gut, dadurch bin ich sicher, dass etwas hochwertig ist. Im Frühling und Sommer ziehen mich die aktuellen pastelligen Modedesigns immer wieder magisch an.

Ich kann nicht an einem Esprit vorbei gehen, ohne einen längeren Blick zu werfen. Da ist natürlich hie und da mal ein hübsches Accessoire für meine Person dabei. Eigentlich hatte es doch geheißen Giselle wäre in „Rente“, aber ich hab sie neulich wieder in Werbungen gesehen. Oder ist das was anderes?

Im letzten Quartal möchte ich gerne trendiges Makeup. Keine Ahnung warum. Evtl. weil die Farbmischungen in der Saison meistens auf meinen Typ zugeschnitten sind. Andernfalls kann man sich ja auch ein Top individuell online gestalten und alles selber wählen.

Meine heurigen Lieblingsklamotten aus 2015 waren im Frühling so silberne Mokassins. Ihre Lackoptik hat mich total überzeugt – wirklich schnörkellos aber richtig ohnegleichen. Mir steht richtig, tagsüber mit Peeptoes herrum zu laufen. und noch so ein hellblaues Sommerkleid die ich bei Forever21 geholt hatte.. Die Klamotte finde ich wirklich toll kombinierbar – echt geil.

Woran ich genauso hänge ist halt auch das Shirt mit dem coolen Aufdruck. Von meinem Lover. Mir ist nicht entgangen, dass mein Schatz sowas auf Pullover bedrucken ergattert hat. Schlau gel!?. Mir gefällt die Klarheit von diesem Oberteil.

Zur heißen Jahreszeit liebte ich den Lipgloss. Was gefällt euch so? Postet es mir Ins Kommentarfeld.

29 Apr

Die Familie beschenken – aber womit

Ein Präsent zu finden, über das die zu beschenkende Person sich tatsächlich freut, ist bisweilen besonders schwer.
Mit allerlei Eingebungen und vielen Internet Shops kann das Cyberspace dienen. Denn in den vielen Shops werden zahlreiche Einfälle und Impulse präsentiert – sicher ist hier auch irgendwas für Ihre Liebsten dabei! Man sollte zuallererst entscheiden, wie viel Kohle man zahlen kann.Im Netz können hierbei oftmals viele Dinge preisgünstiger geordert werden als bei normalen Läden. Nichtsdestoweniger, was genau kann man denn jetzt verschenken? Persönlich und nützlich – so soll das optimale Geschenk sein.

Bisweilen hat der Andere konkrete Vorstellungen, doch falls nicht, müssen Sie sich selbst etwas überlegen. So durchkämmt man das Warenangebot unzähliger Läden nach dem optimalen Präsent. Häufig ist man hierbei nicht besonders erfolgreich und man verschwendet nur viel Zeit und wertvolle Nerven.Bei der Anschaffung des optimalen Geschenks im Netz kann man sich viel Zeit und Nerven sparen.Ohne Hetze und lästige Verkäufer kann dort nach dem richtigen Geschenk gesucht werden. Nützliche Inspirationsquellen sind hierbei meistens Homepages, auf denen Präsentvorschläge für alle Anlässe im Leben gesammelt werden.wie etwa was man dem Papa schenken kann.

Um dort das richtigen Geschenk auszusuchen, sollten Sie den Geschmack des Anderen kennen. Oftmals gibt der zu beschenkenden Mensch auch unauffällige Hinweise, was er sich wünscht. Eingehendes Zuhören wird sich auszahlen! Fragen Sie die zu beschenkende Person nach seinen Vorlieben! Oftmals kann man sich die Suche damit erheblich leichter machen. Tipp: Beginnen Sie möglichst früh mit den Vorbereitungen! Das ist aus mannigfaltigen Ursachen so.

GeschenkpäckchenDiverse Artikel haben beispielsweise längere Liefer- und Versandzeiten, die Sie keineswegs akzeptieren können, wenn Sie nicht frühzeitig planen.Wer zeitig kauft, kann sich einiges an Geld sparen: Weil vor großen Festen steigen einige Preise. Hat man schließlich die zündende Idee für das perfekte Geschenk , bleibt nur die Frage, nach dem passenden Verkäufer oder Geschäft. Während herkömmliche Ladengeschäfte dauernd an Popularität einbüßen, ist das Web weiterhin auf absolutem Erfolgskurs.

Ständig setzen mehr Menschen auf niedrige Preise und Bequemlichkeit und ordern demnach im weltweite Netz. Auch Verpackungs- und Versandkosten sind kein Grund mehr, von einem Online-Einkauf zurückzuschrecken, da diese bei vielen Webshops nicht anfallen oder besonders preiswert sind.Auch das Rücksenden von Fabrikaten ist des Öfteren unentgeltlich, womit Umtäusche überhaupt keine Schwierigkeit mehr sind.

12 Apr

Problemzonen kaschieren

Nicht jede Frau ist mit Traummaßen à la Heidi Klum gesegnet. Dennoch braucht ihr euch nicht zu verstecken und könnte einen coolen Look kreieren. Bereits mit der richtigen Kleiderwahl könnt ihr Problemzonen kaschieren und dadurch euer Selbstbewusstsein stärken.

Hier sind die besten Tipps für die drei häufigsten Problemzonen bei Frauen:

Problemzone kräftige Beine

Zu kräftige Beine kaschiert ihr am besten mit gut sitzenden Hosen – nicht zu eng, aber auch nicht im „Schlabber-Look“. Schlaghosen sollten tabu sein, außer, eure Oberschenkel sind schlank und die Waden kräftig, dann sind sie perfekt.

Hosen, die etwas zu lang sind, kombiniert mit High Heels, strecken die Beine optisch. Dadurch wirken sie schlanker.

Je dunkler die Farbe ist, desto weniger trägt sie auf.
Der Grund: Die Schatten, die die Rundungen werfen, sind auf hellen Hosen deutlicher zu sehen als auf dunkleren.

Bei Röcken sind leicht ausgestellte Modelle eine gute Wahl.

Die Beine sind eure einzige Problemzone? Perfekt, dann lenkt doch einfach die Aufmerksamkeit auf euren Oberkörper. Ein bunt gemustertes T-Shirt, ein knalliger Pullover, dazu eine dezente Hose und schon schaut euch keiner mehr auf die Beine. Hier habe ich noch einen coolen Webtipp für euch.

Problemzone Bauch

Bei einem Bäuchlein solltet ihr eure Oberteile lieber etwas weiter wählen. Wenn sie eng anliegen, betonen sie kleine Röllchen nur unnötig. Perfekt ist eine fließende Tunika oder eine weite Strickjacke.

Grobe Strickmuster tragen dagegen unnötig auf. Ebenso glänzende Stoffe wie Satin oder Seide. Von diesen Materialien solltet ihr lieber die Finger lassen. Wie bei den Hosen sind auch hier dunklere Farben vorteilhafter als helle.

Problemzone Busen

Egal, ob der Busen groß oder klein ist, ein gut sitzender BH zaubert eine schöne Silhouette.

Stützende BHs bringen einen großen Busen in Form, bei einem kleinen bringt ein Push-up-BH mehr Volumen.

Körpernahe, weiche Mode-Materialien schmeicheln üppigen Rundungen. Bei kleiner Oberweite darf’s auch gerne etwas mehr sein: Rüschen tragen auf und sehen dadurch „nach mehr“ aus.

Ihr seht, bereits mit ein paar einfachen Tricks könnt ihr Problemzonen kaschieren und euer Selbstwertgefühl steigern.

09 Apr

Die 10 besten Mode-Tipps fürs Büro

1. Grundregel
Nur, wer sich in dem, was er trägt, gut fühlt, kann auch gut sein. Daher gilt: Wer seinen Stil gefunden hat und passende Kleidung trägt, hat schon gewonnen! Um seinen eigenen Stil zu finden, gehört nicht zuletzt ein gutes Selbstbewusstsein. Wie man grundsätzlich das Selbstbewusstsein stärken kann, zeigt das XXL Mode-Magazin Mit Mut! .
2. Hosenanzüge
Der Klassiker sind Hosenanzüge. Je höher die Position im Unternehmen, desto wichtiger sind Anzüge in gesetzten Farben von guter Qualität. Tipp: Schwarz wirkt meist streng. Ein dunkles Grau ist besser!
3. Kostüme
Gerne darf auf ein Kostüm (Rock und Blazer) zurückgegriffen werden. Vorsicht ist aber geboten: Röcke sollten nicht zu kurz sein. Kniebedeckend oder allenfalls knapp darüber ist ok!
4. Casual friday
In vielen Firmen wird er gelebt, der casual friday. Freitags dürfen Jeans&Co im Büro getragen werden. Kombiniert mit Bluse und Jackett immer ein Hingucker!
5. Schuhe
Pumps passend zur sonstigen Garderobe sind immer schick. Highheels und Overknees hingegen gehören zur Abendgarderobe und nicht in die Firma.
6. Makeup und Fingernägel
Auch hier gilt: Lieber dezent als auffällig. Zu stark geschminkte Frauen wirken schnell inkompetent. Zu auffällig gestaltete Fingernägel sind ebenso tabu. Wer sich mit dem Thema Schminken unsicher fühlt, erfährt z.B. bei Jolie wertvolle Tipps.
7. Tücher und Schals
Jedes Outfit lässt sich mit einem passenden Schal aufgepeppen. Geschickt kombiniert kann ein und derselbe Hosenanzug mit verschiedenen Tüchern sehr oft getragen werden, ohne dass es die Kollegen merken.
8. Schmuck
Was für Tücher und Schals gilt, gilt ebenso für Schmuck. Passende Ketten und Ohrringe sind schöne Hingucker für jedes Bürooutfit. Sie müssen nicht zwingend echt sein – gut gemachter Modeschmuck tut’s auch.
9. Taschen
Wer seinen Rechner oft mit nach Hause oder auf Reisen nehmen muss, legt sich am besten eine zeitlose Laptop-Tasche zu. Sie sind meist nicht ganz billig, aber dennoch unverzichtbarer Bestandteil eines jeden Büroangestellten. Gleiches gilt für Smartphonehüllen.
10. Kugelschreiber
Je höher die Position im Büro, desto edler sollte das Schreibwerkzeug sein – gerne darf auch ein Füller benutzt werden. Von Pelikan gibt’s tolle Stifte.

05 Sep

Buyvip und Zalando Lounge


BuyVIP ist Europas Private Sales Club für Mode und Lifestyle. Die Mitgliedschaft im Club ist kostenlos, Zugang erhält man durch die Einladung eines Freundes oder Bekannten. Exklusive Marken von Fashion und Lifestyle werden mit bis zu sagenhaften 70 Prozent Preisnachlass angeboten, jeden Tag gibt es dabei eine neue Verkaufsaktion mit neuen tollen Angeboten. Die Ware ist garantiert original und man hat ein Rückgaberecht von 14 Tagen auf die Bestellungen.

Die Rabatte, die Sie bei BuyVIP auf die Produkte erhalten, sind wirklich sagenhaft, vor allem, wenn man bedenkt, dass es sich dabei nicht um Mängelware oder Mode aus der letzten Saison handelt, sondern alles in perfektem Zustand und ganz aktuell ist. Zu vergleichen sind die Angebote bzw das Sortiment mit dem speziellen High Fashion-Markenangebot der Zalando Longe. Denn auch Zalando bietet mittlerweile nicht mehr nur billige Massenware, sondern auch echte Laufsteg-Marken von großen Designern. Natürlich ist das Ganze dort auch etwas hochpreisiger, aber gute Namen gibt eben nicht geschenkt. Dafür bietet Zalando immer wieder Gutscheine, auch für den Lounge bereich.

buyvip.com bietet sehr sichere Zahlungsarten an, nämlich Kreditkarten von Visa oder Mastercard, Giroplay für Kunden von Postbank, Sparkasse, Volks- und Raiffeisenbank und schließlich noch PayPal, dass für seine Sicherheit ausgezeichnet wurde.

Die Mode-Kampagnen, die jeden Tag angeboten werden, bestehen alle aus exklusiver Mode in limitierten Sonder-Kollektionen, Marken-Accessoires, Haushaltsgeräte und auch Zubehör von namhaften Herstellern, hochwertiger Elektronik zur Unterhaltung und auch Sportartikel der bekannten Marken.

Die Ware, die in den Verkaufsaktionen angeboten wird, wird direkt vor dem Start der Kampagne vom Hersteller gekauft. BuyVIP hat kein eigenes Lager und die Anzahl der angebotenen Teile ist immer auf eine bestimmte Stückzahl begrenzt. Nach dem Ende der Kampagne werden die Bestellungen dann an den Hersteller weitergeleitet, der die Ware dann an BuyVIP weiterleitet. Danach wird direkt an den Kunden ausgeliefert, eine Wartezeit von circa 4 Wochen lässt sich dennoch nicht vermeiden.

Diese Wartezeit ist jedoch auch notwendig, um die Preise der Artikel so niedrig halten zu können, und sollte deshalb von den Kunden gern in Kauf genommen werden.

Bildquelle: © Tomasz Wojnarowicz – Fotolia.com