12 Apr

Glamouröses Haar

Gibt es ein perfektes Outfit ohne perfekte Haare? Ganz klar: Nein. Wer sich glamourös zurecht macht, muss nach der Wahl des Outfits, der ideal dazu passenden Accessoires und des präzisen dramatischen Make-Ups selbstverständlich auch darauf achten, dass die Frisur passt. Es muss jede Strähne sitzen und das Haar muss gesund aussehen und glänzen.

Doch hier fängt für viele schon das erste Problem an: Richtig schönes Haar von Natur aus hat nicht jede. Man kann sich eine tolle Hochsteckfrisur zaubern und ein paar Stähnen gekonnt heraushängen lassen. Die Möglichkeit besteht bei längerem Haar zwar immer, ist aber aufwändig und steht nicht jeder Frau. Eine Alternative wären gekonnt eingesetzte Clip-in-Extensions. Hierzu kann man da Haar zb. schön hochstecken oder zusammenbinden, und dann die glänzenden, zum eigenen Haar perfekt passenden Haarverlängerungen einsetzen. Das kann wirklich umwerfend und absolut echt aussehen. Es erfordert natürlich immer ein klein wenig Aufwand und Fingerspitzengefühl – vor einem wichtigen Abend sollte man das schon mal früher geprobt haben, damit man am Ende beim Erstversuch nicht ins Schwitzen kommt, weil es für diesen Abend gleich beim ersten Versuch was werden muss.

Eine weitere Möglichkeit wären Kunsthaar- oder natürlich grandiose Echthaarperücken. Hier spart man sich das Fisieren komplett und setzt einfach eine sofort perfekt sitzende Perücke auf. Ideal ist es natürlich, wenn man eine Perücke wählt, die dem eigenen Haar ohnehin schon etwas ähnlich ist. Dann denken die Leute man wäre einfach nur perfekt frisiert und kommen nicht auf die Idee dass man eine Perücke trägt. Zugegeben, Echthaarperücken sind teuer, daher sind auch täuschend echt aussehende Kunsthaarperücken für einzelne Events eine tolle Idee. Sowas gibt’s schon 30 €, was wirklich nicht übertrieben ist. Mann kan die Perücke schließlich immer wieder mal aufsetzen. Wenn man sich beim Frisör einmalig frisieren lässt, zahlt man das locker auch, aber hat den Look eben nur 1 Mal.

26 Sep

Dsquared2 – Modemarke kanadischer Zwillingsbrüder

Die jugendliche Marke Dsquared 2 wurde von den Zwillingen Dean und Dan Caten gegründet. Die Brüder wuchsen zusammen in Willowdale, Ontario in Kanada auf. Beide hatten schon immer eine große Leidenschaft für Mode und lebten diese Leidenschaft schon früh aus. So fielen sie mit ihren selbst entworfenen, kreativen Outfits schon immer auf.
(mehr …)

16 Sep

Edel und Schlicht – Mode von Patrizia Pepe

Wem edle Kleidung wichtig ist, der wird nicht daran vorbei kommen die ein oder andere Investition für seinen Kleiderschrank zu tätigen. Zwar muss es dabei nicht immer gerade ein Kleidungsstück von einem renommierten Designer sein, aber hochwetige Stücke aus bekannten Kollektionen sind immer gefragt. Eine Modelinie, die von vielen Verfechtern guter Mode häufig getragen wird, ist zum Beispiel die Mode von Patrizia Pepe. Geprägt von ausgezeichneter Qualität, lässt es sich keine Frau nehmen zumindest ein Teil der Modelinie zu besitzen.
(mehr …)

13 Sep

Von Dessous hin zu internationalem Erfolg

Die niederländische Modedesignerin Elisabeth Maria Johanna Dekkers, die unter dem Künstlernamen Marlies Dekkers in der Modebranche bekannt ist, wurde am 29. November 1965 im Oosterhout geboren. Marlies Dekkers ist eine erfolgreiche Dessousdesignerin, die ihre Karriere in den Niederlande mit ihrer Dessouslinie “undressed“ begann, damit aber später sehr schnell international bekannt und erfolgreich wurde.
(mehr …)

13 Sep

Die rote Sohle, die alle Frauen schwach werden lässt

Der bekannte Schuh- und Taschendesigner Christian Louboutin wurde 1963 in Paris geboren, wo er seit 1991 auch ein eigenes Geschäft betreibt. Seinen großen Durchbruch schaffte er durch seine bekannten roten Sohlen, die das Markenzeichen seiner Schuhe sind und schon aus weiter Entfernung optisch auf den Designer schließen lassen.
(mehr …)