Problemzonen kaschieren

Nicht jede Frau ist mit Traummaßen à la Heidi Klum gesegnet. Dennoch braucht ihr euch nicht zu verstecken und könnte einen coolen Look kreieren. Bereits mit der richtigen Kleiderwahl könnt ihr Problemzonen kaschieren und dadurch euer Selbstbewusstsein stärken.

Hier sind die besten Tipps für die drei häufigsten Problemzonen bei Frauen:

Problemzone kräftige Beine

Zu kräftige Beine kaschiert ihr am besten mit gut sitzenden Hosen – nicht zu eng, aber auch nicht im „Schlabber-Look“. Schlaghosen sollten tabu sein, außer, eure Oberschenkel sind schlank und die Waden kräftig, dann sind sie perfekt.

Hosen, die etwas zu lang sind, kombiniert mit High Heels, strecken die Beine optisch. Dadurch wirken sie schlanker.

Je dunkler die Farbe ist, desto weniger trägt sie auf.
Der Grund: Die Schatten, die die Rundungen werfen, sind auf hellen Hosen deutlicher zu sehen als auf dunkleren.

Bei Röcken sind leicht ausgestellte Modelle eine gute Wahl.

Die Beine sind eure einzige Problemzone? Perfekt, dann lenkt doch einfach die Aufmerksamkeit auf euren Oberkörper. Ein bunt gemustertes T-Shirt, ein knalliger Pullover, dazu eine dezente Hose und schon schaut euch keiner mehr auf die Beine. Hier habe ich noch einen coolen Webtipp für euch.

Problemzone Bauch

Bei einem Bäuchlein solltet ihr eure Oberteile lieber etwas weiter wählen. Wenn sie eng anliegen, betonen sie kleine Röllchen nur unnötig. Perfekt ist eine fließende Tunika oder eine weite Strickjacke.

Grobe Strickmuster tragen dagegen unnötig auf. Ebenso glänzende Stoffe wie Satin oder Seide. Von diesen Materialien solltet ihr lieber die Finger lassen. Wie bei den Hosen sind auch hier dunklere Farben vorteilhafter als helle.

Problemzone Busen

Egal, ob der Busen groß oder klein ist, ein gut sitzender BH zaubert eine schöne Silhouette.

Stützende BHs bringen einen großen Busen in Form, bei einem kleinen bringt ein Push-up-BH mehr Volumen.

Körpernahe, weiche Mode-Materialien schmeicheln üppigen Rundungen. Bei kleiner Oberweite darf’s auch gerne etwas mehr sein: Rüschen tragen auf und sehen dadurch „nach mehr“ aus.

Ihr seht, bereits mit ein paar einfachen Tricks könnt ihr Problemzonen kaschieren und euer Selbstwertgefühl steigern.