Tipp: Perücken peppen jedes Kostüm auf

Perücken bieten eine vollkommene Möglichkeit zur Verkleidung. Besonders in der Faschingszeit ist es lustig, eine komplett andere Identität anzunehmen. Viele Kostüme werden erst mit Perücke komplett. In der letzten Faschingssaison sind mir besonders Burgfräuleins mit toupierten, wallenden langen Locken, afrikanische Frisuren und Folienperücken aufgefallen. Besonders begeistert war ich von der immensen Farbenpracht der Perückenvielfalt. Diese reicht vom sexy Rot bis hin zu Lila, Grün oder Blau.

Neben der Möglichkeit fehlendes Haar im wirklichen Leben durch eine hochwertige Perücke aus Echthaar zu ersetzten bieten sich günstig in der Faschingszeit weitere Verwendungsmöglichkeiten für Perücken an. Bunt gefärbte Haarschöpfe mit lustigen Frisuren sorgen für viel Heiterkeit bei den Gecken. Besonders spezielle Kostüme benötigen unbedingt eine Zweitfrisur. Denn wer möchte schon sein Haupthaar nur für die Faschingssaison mit einem Irokesenschnitt, Dread-Locks oder einer bleibenden Frisur a la Mozart verschandeln? Mit einer Kunsthaarperücke ist dieses Problem günstig gelöst. Auch die Haarpracht des bayerischen Kobold Pumuckel mit seinem roten Wuschelschopf, Obelix mit seinen braunen Zöpfchen oder die Lockenpracht von Atze Schröder sind als Perücke erhältlich. Exotisch wirkt der blaue Lockenturm von March Simpson, eine Geisha Perücke oder die Frisur eines Schlagerstars.

Die Vielfalt der Zweitfrisuren ist nahezu unbegrenzt. Wo es ganz tolle Party Perücken günstig zu kaufen gibt, erfährt man übrigens hier. Zur nächsten Fußballweltmeisterschaft werden Haartrachten in den Nationalfarben wohl „in“ sein. Auch für Mottopartys oder sonstige lustige Anlässe gibt es für eine Perücke gute Verwendungsmöglichkeiten. Kunsthaarperücken findest Du günstig im Internet. Diese bestehen im Gegensatz zu Echthaarperücken aus Kunstfasern und sollten nach Möglichkeit nicht gewaschen, dem Regen ausgesetzt oder gekämmt werden. Sind diese Perücken, Haarteile und Bärte einmal verfilzt, ist eine weitere Verwendung nicht mehr möglich. Die Kunstfasern werden in eine grobmaschige Unterlage eingeflochten, welche sich wie eine Mütze um den Kopf schmiegt. Unter Perücken ist es daher sehr warm am Kopf.